Sonntag, 13. August 2017

Warum es notwendig ist, die Wirklichkeit zu verstehen

Warum es notwendig ist, die Wirklichkeit zu verstehen
Viel von meinem Planen ist wie ein Warten darauf, in einer vertrockneten Schlicht zu schwimmen. Viele meiner Handlungen sind wie Haushalten in einem Traum: Verwirrt im Fieberwahn, erkenne ich das Fieber nicht.
Leid bringende Emotionen können nicht überwunden werden, wenn man nicht den Glauben an das Objekt der Leid bringenden Emotionen aufgibt. Begierde, Hass und so weiter, die an die irrtümliche Wahrnehmung von Vorteilen und Nachteilen geknüpft sind, werden dadurch überwunden, diese Vorteile und Nachteile nicht mehr in den Dingen wahrzunehmen, denn durch äußere Wege können sie nicht aufgegeben werden.
Ich als Yogi erkenne mit meinem Geist, dass alle Leid bringenden Emotionen und Fehler daraus entstehen, sich selbst als inhärent existent zu betrachten, und in dem Wissen, dass das Selbst des Objekts dieses Missverständnisses ist, widerlege ich meine eigene inhärente Existenz.
Wenn erkannt wird, dass alle Phänomene ohne wirkliches Selbst sind, wird der Same für den Daseinskreislauf zerstört.
Es gibt drei Modus, wie man ein Objekt geistig erfassen kann:
Das Objekt als inhärent existent zu betrachten – das ist der Modus der Unwissenheit -.
Das Objekt als nicht inhärent existent zu betrachten – das ist der Modus der Selbsterkenntnis und Weisheit -.
Das Objekt weder als inhärent noch als nicht inhärent existent zu betrachten, wenn man beispielsweise etwas auf gewöhnliche Weise sieht, wie zum Beispiel ein Haus.
Ich betrachte:
Unwissenheit führt dazu, dass ich die Bedeutung von Schönheit, Hässlichkeit und anderen Qualitäten überbetone.
Aber die Überbetonung dieser Qualitäten führt zu Begierde; Hass, Eifersucht, Aggressivität und so weiter.
So führen diese destruktiven Emotionen mich zu Handlungen, die von einem falschen Verständnis verunreinigt sind.
Doch diese Handlungen führen zu unfreiwillige Geburt und Wiedergeburt im Daseinskreislauf und zu wiederholten Verwicklungen und so zu Schwierigkeiten.
Das Auflösen der Unwissenheit entzieht meinen Übertreibungen, von guten und schlechten Eigenschaften, den Boden. Doch dies wiederum unterhöhlt Begierde, Hass, Eifersucht, Aggressivität und so weiter, was wiederum den Handlungen, die durch falsches Verständnis verunreinigt sind, ein Ende bereitet, wodurch den unfreiwilligen Geburten und Wiedergeburten im Daseinskreislauf ein Ende bereitet wird.
Selbsterkenntnis und Weisheit sind der Weg, der zur Befreiung führt.


Keine Kommentare: