Freitag, 30. Juni 2017

Das Subjekt des Leidens und die drei Kennzeichen

Das Subjekt des Leidens und die drei Kennzeichen
Was ist die Persönlichkeit. Die fünf Aneignungsgruppen sind da zu nennen. Wie aus einer Häufung von Teilen der Eindruck „Wagen“ entsteht, entsteht der Begriffskomplex „Wesen“, sobald es die Gruppe gibt.
Und welche sind die fünf Aneignungsgruppen, die leidhaft sind? Es sind:
die Aneignungsgruppe: Körper,
die Aneignungsgruppe: Empfindung,
die Aneignungsgruppe: Wahrnehmung,
die Aneignungsgruppe: Geistesregungen und
die Aneignungsgruppe: Bewusstheit.
Es gibt nicht, irgendeinen Körper, der beständig, fest, dauerhaft, und nicht dem Gesetz des Vergehens unterworfen ist und ständig gleich bleiben wird.Es gibt nicht irgendeine Empfindung, irgendeine Wahrnehmung, irgendwelche Geistesregungen und irgendein Bewusstsein, das beständig, fest dauerhaft , nicht dem Gesetz des Vergehens unterworfen ist und ständig gleich gleich bleiben wird.
Was denkt ihr, ist der Körper beständig oder unbeständig?
Unbeständig.
Sind Empfindungen, Wahrnehmungen, Geistesregungen, Bewusstsein beständig oder unbeständig?
Unbeständig.
Was aber unbeständig ist, ist das leidhaft oder freudvoll?
Leidhaft.
Was aber unbeständig, leidhaft, dem Gesetz des Untergangs unterworfen ist, ist das recht, das anzusehen als „Dies ist mein, dies bin ich, dies ist meine Seele“?
Gewiss nicht.
Der Körper ist keine Seele, denn wenn der Körper eine Seele wäre, dann würde dieser Körper zu keinen Krankheiten neigen, und ich könnte beim Körper erreichen: „So sei mein Körper“ oder so sei mein Körper nicht“.
Der Körper ist also keine Seele. Doch was ist die Ursache oder die Voraussetzung zum Entstehen des Körpers? Auch die Entstehung des Körpers geschieht ohne Seele, aber wie kann etwas entstehen, das keine Seele hat und damit auch keine Seele ist?
Wer berührt? Wer empfindet?“ Diese fragen sind nichtzulässig, denn ich sage nicht:“Er berührt.“ Würde ich so sprechen, dann wäre diese Frage angebracht: „Wer berührt?“ Aber so sage ich nicht, denn würde man mich , der ich das nicht sage, aber so fragen:“Aus welcher Voraussetzung entsteht die Berührung?“ So ist diese Frage zulässig, denn die richtige Antwort ist hier:“ Aus den sechs Sinnes gebieten als Voraussetzung entsteht die Sinnesempfindung.

Keine Kommentare: