Donnerstag, 18. Mai 2017

Zwerchfellatmung

Zwerchfellatmung
Die nächste Methode ist die Zwerchfellatmung und dafür sind zwei oder drei Minuten erforderlich. Das Zwerchfell ist ein Muskel unter meinen Lungen, und dieser Muskel hilft mit beim Atmen, er wird aktiv betätigt und ist besonders wirksam für das Reduzieren von Angst.
Ich lege die Hand auf meinen Bauch, so ein kleines Stück unter dem umgedrehten V in der Mitte meines Brustkorbs. Ich schaue hinunter, ich atme normal, und ich betrachte meine Hand. Ich sehe, dass sie sich etwas bewegt, etwas auf und ab.
Ich lasse die Hand an der Stelle, und ich atme auf eine Art und Weise, so dass meine Hand sich senkrecht zu meiner Brust vor- und zurückbewegt. Ich versuche, mit Kraft in meine Hand zu atmen, so dass sie sich bei jedem Atemzug einige Zentimeter hin- und hergeht.
Es kann etwas Übung erfordern, aber ich werde es schaffen. Ich versuche, die Zwerchfellatmung als Nächstes ohne meine Hand auszuführen, so dass ich diese Methode, wenn ich es möchte, auch in der Öffentlichkeit anwenden kann.








Keine Kommentare: