Mittwoch, 12. April 2017

Hauptbestandteile des Gehirns

Hauptbestandteile meines Gehirns
Jeder Teil meines Gehirns verrichtet viele Dinge, aber bei den hier aufgelisteten Funktionen handelt es sich um diejenigen, die eigentlich sehr relevant sind:
Präfrontaler Kortex (PFC) setzt Ziele, macht Pläne, leitet das handeln, prägt Emotionen, teilweise durch das Steuern und gelegentliche Hemmen des limbischen Systems.
Anteriorer cingulärer Kortex (ACC) festigt die Aufmerksamkeit und überwacht Pläne, hilft bei der Integration von Denken und Fühlen, ein „Cingulum“ ist ein gewölbes Bündel an Nervenfasern.
Insula nimmt den inneren Zustand meines Körpers, einschließlich die Bauchgefühle, wahr, hilft ihnen, empathisch zu sein, liegt im Inneren der Temporallappen (Schläfenlappen) auf jeder Seite meines Kopfes.
Thalamus die wichtigste Relaisstation für sensorische Information.
Hirnstamm sendet Neuromodulatoren wie Serotonin und Dopamin zum Rest des Gehirns.
Balken dient dem Informationsaustausch zwischen den beiden Hemisphären des Gehirns.
Kleingehirn reguliert die Bewegungen
Limbisches System von zentraler Bedeutung für Emotion und Motivation, umfasst die Basalganglien, den Hippocampus, die Amygdala, den Hypothalamus und die Hypophyse, manchmal werden auch Teile des Kortex zu ihm gezählt, so z.B. der cinguläre Kortex und die Insula, der Einfachheit halber definieren wir es hier automatisch als Teil der subkortikalen Strukturen, neben dem limbischen System haben viele weitere Teile des Gehirns mit Emotionen zu tun.
Baslaganglien haben mit Belohnungen, der Suche nach Stimulation sowie mit Bewegung zu tun, „Ganglien“ sind Anhäufungen von Nervengewebe.
Hippocampus generiert neue Erinnerungen, spürt Bedrohungen auf.
Amygdala eine Art von „Alarmglocke“, die insbesondere auf emotional geladene oder negative Stimuli reagiert.
Hypothalamus reguliert Ur-triebe wie Hunger und Sex, bildet Ocytoxin, aktiviert die Hypophyse
Hypophyse bildet Endorphine, löst Stresshormone aus speichert Oxytocin und setzt es frei

Keine Kommentare: