Dienstag, 14. März 2017

Erdogan und der Nationalsozialismus

Erdogan und der Nationalsozialismus
Es geht schon seit einigen Wochen um die Vorwürfe des Herrn Erdogan gegen die westeuropäischen Staaten, weil sich diese Staaten dagegen wehren, dass türkische Politiker in diesen Staaten Wahlkampf machen. Die türkischen Politiker können zu jeder Zeit Wahlkampf machen, aber dann in ihrem Land, denn die westeuropäischen Politiker gehen auch nicht in die Türkei, um dort ihren Wahlkampf zu machen. Denn auch in der türkischen Verfassung wird darauf hingewiesen, dass die türkischen Politiker nur im eigenen Land, also in der Türkei, Wahlkampf machen dürfen, aber in keinem anderen Land.
Aber es ist jetzt scheinbar so geworden, seitdem Erdogan an der Spitze des türkischen des Staates steht, die Türken auch in anderen Ländern Wahlkampf machen dürfen, weil diese Länder von der Türkei durch Eroberungen vereinnahmt wurden.
Aus diesem Spielchen des Herrn Erdogan kann ich mir keinen Reim machen, denn irgendwie krank scheint er nicht zu sein, ob politischer Größenwahn zu einer Krankheit gehört, kann ich nicht feststellen, denn ich bin kein Psychiater, der dieses Verhalten beurteilen kann, aber so wie Erdogan hatte Hitler einst auch begonnen und die Welt in ein kriegerisches Abenteuer gestürzt, aus dem wir betroffenen Menschen uns nur schwer erholt haben.
Jetzt haben Erdogan und seine Minister auch noch die Niederlande in den nationalsozialistischen Sumpf gezogen, denn sie behaupten, die Niederländer seien die Reste des Nationalismus, aber Herr Erdogan haben sie in der Geschichtsstunde im Unterricht gefehlt?
Gerade die Niederländer sind vom Sozialismus sehr schwer getroffen worden und haben unter den Deutschen sehr gelitten. Sie haben gegen die damaligen Besatzer tapfer gekämpft, und doch haben die Niederländer und die Deutschen nach dem II.Weltkrieg zueinander gefunden und sind gute Freunde und Partner geworden.
Jetzt hat Herr Erdoan die diplomatischen Beziehungen zu den Niederländern eingefroren, nur weil er seinen Willen, der nach Größenwahn stinkt, nicht bekommen hat, dass türkische Politiker auch in den Niederlanden Wahlpolitik betreiben dürfen.
Wenn ich das ganze Geschehen genauer betrachte, dann kann ich nur sagen, hier will ein Größenwahnsinniger Diktator von ganz Europa werden, aber Erdogan ist ist ein typischer Diktator, der aus dem Nahen Osten stammt, denn dort steigen viele dieser Typen an die Spitze der Macht, und diktieren der Bevölkerung ihre Gesetze, nach denen sie zu leben haben.
Erdogan, du wirst vielleicht eines Tages sehr einsam sein, aber ich wünsche dir nur eines, nimm meine Gefühle der Liebe mit dir, und achte darauf, dass deine Leiden bald verschwinden werden.


Keine Kommentare: