Samstag, 10. September 2016

Die fünf Erdberührungen

Die fünf Erdberührungen
Ich verbeuge mich in aller Dankbarkeit vor allen Generationen meiner Vorfahren. So sehe ich meine Mutter und meinen Vater, deren Blut in deren Lebensenergie durch meine Adern zirkulieren und meine Zellen nähren, und durch die Zellen erkenne ich meiner Großeltern. Ihre Erwartungen, Erfahrungen und Weisheiten wurden von vielen Generationen der Vorfahren übermittelt. In mir trage ich das Leben, das Blut, die Erfahrung, die Weisheit, das Glück, die Sorgen und Nöte aller Generationen.
So praktiziere ich, das Leiden umzuwandeln sowie all die Elemente, die umgewandelt werden müssen. Ich öffne mein Herz, mein Fleisch und die Knochen, um die Energie der Einsicht, der Liebe und der Erfahrung , die mir von meinen Vorfahren übertragen wurde, zu empfangen.
Ich erkenne meine Wurzeln in meiner Mutter, in meinem Vater, in meinen Großeltern sowie in all meinen Vorfahren. Ich weiß, dass ich die Fortführung dieser Vorfahren-Linie bin. So bitte ich meine Vorfahren, mich zu unterstützen und zu beschützen, und übertragt mir eure Energie. Ich weiß, dass die Vorfahren stets gegenwärtig sind, wenn Kinder und Enkelkinder da sind. Ich weiß, dass Eltern ihre Kinder und Enkelkinder immer lieben und unterstützen. Ich erkenne, dass die Vorfahren versucht haben, einen Lebensweg zugehen, der auf Dankbarkeit, Freude, Vertrauen, Respekt und liebender Güte begründet ist. Als Fortführung meiner Vorfahren verbeuge ich mich tief und lasse ihre Energie durch mich strömen. So bitte ich meine Vorfahren um ihre Unterstützung, ihren Schutz und ihre Stärke.

Keine Kommentare: