Samstag, 6. August 2016

Rutscht die Türkei in die Diktatur?

Rutscht die Türkei in die Diktatur?
Heute frage ich mich, nachdem es zu weiteren Festnahmen in der Türkei kam, rutscht die Türkei in die Diktatur? Es ist nur eine Frage, doch momentan kann sie noch keiner entsprechen beantworten, weil weitere Hinweise dazu zählen. Ich selbst bin mir jetzt nicht ganz sicher, denn nach den Studien über das dritte Reich mit den Nazis habe ich schon ein Blick dafür bekommen, ob Länder oder Völker in eine Diktatur gedrängt werden, weil es einzelne Menschen oder Menschengruppen so wollen, weil sie Menschen unterdrücken wollen, um ein besseres Leben zu führen oder unsterblich zu werden, aber die Nazis sind nicht unsterblich geworden, denn heute auch in der Zukunft wird keiner mehr an die Nazis denken, nur wer wissenschaftlich mit ihnen zu tun hatte, wird noch an sie denken, aber nicht daran, dass sie unsterblich sind.
Ob Herr Erdogan denkt, dass er mit seinem Spiel, „dem Putschversuch“, auch unsterblich wird, kann ich nicht beurteilen, aber etwas wird hängen geblieben sein, aber er denkt, dass er als Held des Islams in das Paradies kommt mit dort mit den Jungfrauen herum turteln kann, obwohl es nur Feigenblätter sind.
Aber die 50-tausend Menschen, die zwischenzeitlich festgenommen wurden, zeigen schon ganz deutlich, dass sich hier eine Diktatur entwickelt, zudem will Erdogan auch die Türken im Ausland unter seine Fittiche nehmen, weil unter ihnen auch Anhänger von seinem Gegner Gülem sein sollen, obwohl Gülem ein Weggenossen von Erdogan war.
Jetzt erhebt ich eine weitere Frage: Wie viel Menschen wurden gefoltert und umgebracht? Hier habe ich vom türkischen Geheimdienst einige Nachrichten bekommen, es sollen schon einige tausend Menschen getötet worden sein, und damit hat Erdogan die Todesstrafe in die Türkei schon eingeführt.
Erdogan beschimpft weiterhin Deutschland und die Europäische Union, aber besonders Deutschland obwohl Deutschland für die Türken ein wundervolles Gastland ist, und ich komme mit allen Türken gut aus und habe sehr viele Freunde unter ihnen.
Aber was will dieser Herr Erdogan eigentlich mit seinem Geschimpfe erreichen? Er spricht die ganze Zeit von Demokratie und er habe, die Demokratie gerettet, weil er angeblich den Putsch entdeckt habe. Man kann schon einen Putsch sehr gut entdecken, wenn man ihn selbst angezettelt hat.
Erdogan zeigt genau das gleiche Verhalten von osmanischen Herrscher, die schon einmal einen Völkermord an die Armenier verursacht haben, und will Erdogan jetzt auch einen Völkermord an andere Volksgruppen in der Türkei begehen?
Viele Kurden und Türken fliehen nach Deutschland und beantragen hier im Asylverfahren das Aufenthaltsrecht, denn sie ahnen scheinbar, dass sie die Nächsten auf der Todesliste von Erdogan sein werden.
Wie weit wird Erdogan gehen, mit seinen Beleidigungen gegen Deutschland aber auch gegen die Europäische Union? Natürlich kann man sich wörtlich auseinandersetzen wenn man eine andere Meinung, das ist in der Demokratie so üblich, und ich habe nichts dagegen, wenn man über verschiedene Thema diskutiert, auch wenn es manchmal heftig werden sollte, aber mit einem Diktator wir Erdogan kann man nicht diskutieren, von dem wird man gleich in ein Gefängnis überwiesen oder man bekommt ein Loch auf dem Friedhof.
Ich hoffe, alles wird wieder normal und gut werden, und die Demokratie wird einen Sieg der Vernunft davontragen, vielleicht wird Erdogan wieder vernünftig, und geht auf seine Widersacher zu, und spricht sich mit ihnen aus.


Keine Kommentare: