Samstag, 4. Juni 2016

Die Absicht

Die Absicht
Die Absicht ist das erste spezielle geistige Gebilde, denn es ist der Wunsch, etwas zu tn also zu sehen, zu hören und zu berühren. Es kann auch die Entschlusskraft sein, achtsam zu sein, ebenso das Verstehen, die Bedingungen für die Achtsamkeit selbst zu schaffen. Oft erkennt man nicht, was man tun will, bis man es tut, es ist die Vor-Absicht.
An einer Arbeitsstätte erkennt man, dass arbeitende Menschen von Zeit zu Zeit eine Pause einlegen. Oft zündet man sich eine Zigarette an, und denkt dabei nicht an die Arbeit. Aber erholsamer ist es, wenn man bewusst einatmet und ausatmet, es ist erholsamer als Rauchen, und es erfordert die Intention der Achtsamkeit.
Wenn man zum Beispiel isst, dann agiert man wie eine Maschine, gleichmäßig, natürlich und ohne geistige Anstrengung sowie es uns gelehrt wurde. Man benutzt Messer und Gable automatisch. Die Erziehung, die Ausbildung und die Übungen bietet man dem Speicher-Bewusstsein als Umgangsformen an, und sie werden gleich als gute Gewohnheiten automatisiert. Man kann die Intention, achtsam zu essen, zu einer Gewohnheit machen und zu einem Teil des Speicher-Bewusstseins werden lassen.

Keine Kommentare: