Montag, 30. Mai 2016

AfD Nachricht

AfD Nachricht
Gestern habe ich in den Nachrichten erfahren, dass ein ehemaliges oder jetzt noch CSU-Parteimitglied Herr Gauländer einen jungen Fußballspieler wegen seiner Hautfarbe diskriminiert haben soll.
Es hat viele Prominente gegeben, die gleich über die Äußerung von Herr Gauländer geschimpft haben, aber es waren auch viele normale Menschen dabei, die es abscheulich nannten, was Herr Gauländer so von sich gegeben hat.
Die Äußerungen von Herrn Gauländer waren unterste Schublade sowie es auch die Nazis Menschen anderer Herkunft oder anderer Hautfarbe beschimpften. Es war auch gut so, dass der Herr Gauländer nicht wieder danach gerufen hat, der Boateng müsse in ein Konzentrationslager, damit er dort von seiner dunklen Hautfarbe befreit wird, oder er müsse sie behalten, und dann müsse man Boateng irgendwie anders vernichten.
Gauländer ist genau so alt wie ich, aber ich habe mich nie an die Sprüche der Nazis gehalten, sondern ich habe demjenigen meine Meinung gesagt, wenn er sich so geäußert hatte, dass er bei uns anderen Jungen nichts zu suchen hat, oder wir haben mit ihm darüber gesprochen.
Ich habe bis heute nicht zugelassen, dass ein Mensch Aufgrund seiner Herkunft oder Hautfarbe oder Religion von andern diskriminiert wird, weil es unmenschlich und herabwürdigend ist, denn auch ein Mensch mit anderer Hautfarbe, mit anderer Herkunft und anderer Religion ist ein Mensch sowie ich auch, und ich achte diesen Menschen, und wenn dieser Mensch in Not ist, dann helfe ich diesem Menschen, auch wenn ich mein Leben bei dieser Hilfeleistung lassen müsste.
Herr Gauländer hat scheinbar nur eines begriffen, dass man so wie die Nazis leben müsste, nach dem Motto: Deutschland den Deutschen, und ich sage dazu, dass ist optimaler Mist und Unsinn, denn es gibt kein Deutschland mehr, sondern nur ein Europa und die anderen Menschen auf dieser Welt, mit denen wir eng verbunden sind.
Ich fühle mich zu diesen Menschen hingezogen, ich möchte mit ihnen sprechen, trinken, essen und lachen, und wenn sie etwas wissen möchten, dann möchte ich ihre Fragen beantworten, und ihnen immer behilflich sein, wenn sie ihre Notsituation beseitigen möchten.
Die Frau Petry von der AfD hat sich über die Äußerung von Herrn Gauländer bei Herr Boateng entschuldigt, was ich sehr gut finde, was ich sehr sympathisch finde.
Aber an sie Herr Gauländer richte ich einige Worte: werfen sie ihr Verhalten weit weg oder vergraben sie es, denn wir haben mittlerweile eine Demokratie, und seit 1945 gibt es keine Nazis mehr, und bevor man etwas sagt, dann sollte man wirklich sein Gehirn einschalten oder für immer schweigen.

Keine Kommentare: