Freitag, 22. Januar 2016

Die Bedeutung der Traditonslinie

Die Bedeutung der Traditionslinie.
Die Methode der Geistesforschung und des direkten Arbeitens mit dem Geist geht auf die Lehren des jungen Siddhartha zurück. Er hatte mit eigenen Augen das Elend der Menschen gesehen, die nicht in einer privilegierten Umgebung lebten wie er. Danach gab er die Sicherheit und den Komfort seines Zuhauses auf, um die Lösung für das Problem des menschlichen Leidens zu finden.
Doch das Leiden hat viele Formen wie sowie die Stimmen: das Leben wäre glücklicher, wenn das Leben anders gelaufen wäre, oder die Schmerzen des Krankseins und der Schrecken des Todes.
Siddhartha wurde Asket und durchwanderte Indien, immer auf der Suche nach Lehrern, die ihm eine Antwort auf das Elend des Leidens zu geben, aber er erhielt keine Antwort, und so gab er dann das Suchen auf und beschloss, da zu suchen, wo er dessen Ursache vermutete: im eigenen Geist.
So setzte er sich in den Schutz eines Baumes nieder, versenkte sich in die Tiefe seines Geistes, und er war entschlossen, die von ihm gesuchte Antwort zu finden oder bei diesem versuch zu sterben.
Und schließlich entdeckte er nach vielen Tagen und Nächten, wonach er gesucht hatte: es ist ein grundlegendes Gewahrsein, das unveränderlich, unzerstörbar und grenzenlos ist.
Er tauchte aus dem tiefen Zustand der Meditation auf, aber er war nicht mehr Siddhartha sondern „Buddha“ was bedeutet „der Erwachte“.
Er war zum vollen Potenzial seines eigenen Wesens erwacht, das bis dahin eingeschränkt war, und es wird als Dualismus bezeichnet. Es ist die Vorstellung eines eigenständig existierenden und inhärent wirklichen „Selbst“ und „Ich“, das von einem augenscheinlich außerhalb dieses Selbst existierenden und inhärent wirklichen „Anderen“ getrennt ist.
Es ist keine „Charakterfehler“ oder „ein geistiger Defekt“, sondern ein komplexer, zutiefst in die Struktur und Funktion des Gehirns eingebetteter Überlebensmechanismus, der sich, ebenso wie andere Mechanismen, mithilfe der Erfahrung verändern lässt.
Wenn man die Worte von Buddha hört, dann gelangt man zur Freiheit, über ihre Bedeutung nachzudenken, und diese Bedeutung auf unser Leben anzuwenden.Wenn man das macht, bewirkt man Veränderungen in der Struktur und in der Funktionsweise des Gehirns, und schafft so die gleiche Erfahrung von Freiheit, wie sie Buddha auch machte.
Die Kraft und Macht der Traditionslinie wird eine solche Reinheit und Stärke verliehen, was in der direkten Verbindung von Herz und Geist liegt.


Keine Kommentare: