Donnerstag, 19. November 2015

Absage des Länderspiels.

Absage des Länderspiels.
Das Länderspiel Niederlade-Deutschland wurde am Dienstag abgesagt. Der Bundesnachrichtendienst meldete der Regierung, das Terrorgefahr bestehe. Obwohl Hannover zu einer Festung von Sicherheitskräften wurde oder geworden ist, so ging die Bundesregierung kein Risiko ein, sondern das Spiel wurde abgesagt.
Ich finde es gut, dass dieses Spiel abgesagt wurde, ob wirklich erhöhte Terrorgefahr bestand oder nicht, aber man kann nicht wissen, ob nicht schon Terroristen in Hannover anwesend waren, und nur darauf warteten, dass das Spiel beginnen würde, damit die mit ihren Sturmgewehren und ihren Handgranaten beginnen, in Aktion zu treten.
Wenn die Terroristen mit der Schießerei angefangen hätten, dann wäre eine Absage zu spät gewesen. Wenn man auch vorher sagt, wir lassen uns durch den Terror nicht demütigen, aber die Vernunft sollte trotzdem eine gewisse Rolle spielen, indem dem Attentat vorbeugt und nicht zustande kommen lässt.
Als normaler Bürger kann man nicht sagen, ob wirklich eine tödliche Gefahr durch Terroristen bestand oder nicht. Der Bundesnachrichtendienst hat aber klar definiert, dass nach dem Attentat in Paris die Gefahr, dass es auch bei uns, gerade bei dem Fußballspiel, zu einem Attentat und zu Schießereien kommen kann. Die Verantwortlichen haben deshalb das Spiel abgesagt, weil sie Vernunft hatten, es zu tun, obwohl sie wahrscheinlich auch nicht vor dem „IS“ kuschen wollten.
Es ist oft so, dass man Dinge machen muss, die man nicht gerne machen möchte, aber wenn Menschenleben auf dem Spiel stehen, dann entscheidet man sich für die Menschen, damit sie weiterleben können, und vergießt dann seinen Stolz, vor anderen nicht zu kuschen, obwohl man dazu gezwungen wird, denn ein Menschenleben steht auch bei uns sehr hoch im Kurs.
Ich hatte mir schon so gedacht, ob man nicht das Spiel absagen sollte, damit sich nicht Menschenmassen bilden, die sehr gut Opfer eines Attentats werden können, aber mit vielen Opfern. Und ich dachte auch an die Vernunft der Politiker, die die Entscheidung treffen müssen, das sie klar sagen: das Spiel für heute Abend wird aus Gründen der Sicherheit abgesagt, und werden es auch richtig begründen, damit die Bürger diese Absage auch gut verstehen, denn der Bürger trägt indirekt diese Absage auch mit, so ist es in einer Demokratie.

Keine Kommentare: