Montag, 3. August 2015

Wer wird die nächste Bundeskanzlerin oder der nächste Bundeskanzler?

Wer wird die nächste Bundeskanzlerin oder der nächste Bundeskanzler?
Im nächsten Jahr steht wieder eine Kanzlerwahl heran, und es werden sich einige Kandidaten zur Wahl melden, auch die, die man gar nicht kennt. Aber es sind auch Kandidaten dabei, die sehr bekannt sind.
So steht auch Frau Merkel, die derzeitige Bundeskanzlerin, erneut auf dem Podest zur Wiederwahl, so kann man es nennen. Aber wer werden die anderen Kandidaten sein?
Was hat eigentlich die SPD zu bitten, denn nach Herrn Schmitt, der auch Bundeskanzler war oder Herr Brandt, haben die niemanden, der eine Aussicht auf einer derartige Wahl hätte, denn es gibt keinen, der als Bundeskanzler in Frage käme, denn die meisten von denen ist zu blass und auch unbekannt, um als Kanzler gewählt zu werden. Bei den anderen Parteien sieht es genauso aus.
Zur Zeit sieht es in Deutschland sehr schlecht mit Kandidaten aus, denn die meisten Politiker sind keine Führungspersonen, sondern mehr politische Mitläufer, die zu allem, was beschlossen wird ihr „Ja“ geben, um befriedigt nach Hause gehen zu können, aber unser Land braucht Politiker, die um jedes Wort kämpfen oder auch feilschen.
In der Politik und ihren Entscheidungen geht es um Menschen, es müssen Entscheidungen getroffen werden, die den Bürger zufriedenstellen oder auch manchmal zu Diskussionen führen, weil der Bürger nicht so zufrieden ist, wie es Politiker meinen, aber dazu sind wir in einer Demokratie, in der nicht einer die Entscheidung fällt, sondern mehrere Menschen.
Frau Merkel will sich 2017 wirklich zur Wahl als Bundeskanzlerin stellen, weil sie dann länger an der Spitze der Macht war als Helmut Kohl. Sie hatte schon mit dem Gedanken gespielt, nicht mehr zur Wahl anzutreten, aber wahrscheinlich haben Freude ihr geraten, es noch einmal zu versuchen. Sie ist auch momentan die einzige wirklich gute Kandidatin für dieses Amt, weil sie bisher das Amt gut geführt hat, wenn auch andere oft anderer Meinung, aber die sind immer anderer Meinung schon aus Prinzip.
Frau Merkel kommt bei anderen Politikern gut an, denn sie hat eine sehr angenehme Art auf diese Menschen zuzugehen, aber was ich bei ihr schätze ist der hohe Verstand, denn sie begreift sehr schnell, aber sie kann auch sehr schnell gute Entscheidungen treffen, weil sie nicht so lange braucht, um eine Entscheidung zu treffen.
Natürlich ist sie eine Frau, und deshalb schätze ich sie auch als Menschen, denn gerade Frauen sind in diesem Amt in ihrer Vorgehensweise sehr überlegt, und sie treffen nicht voreilig Entscheidungen, die Männer sehr gerne treffen.
Deutschland hatte in Frau Merkel erstmalig eine Kanzlerin und ist mit dieser Kanzlerin sehr gut gefahren. Bisher waren es immer Männer, aber diese Männer waren sehr oft in ihrem Verhalten intolerant, und trafen dann Entscheidungen, die nicht dem entsprachen dem sie entsprechen sollten. Die Intoleranz der Männer kann man oft mit Starrköpfigkeit oder Sturheit vergleichen, was man heute beim Altbundeskanzler Kohl erkennt.
Frau Merkel ist oft sehr offen, und sie akzeptiert auch die Meinungen anderer, ohne unbedingt auf diese Linie abzufahren.
Die nächste Bundeskanzlerin wird auf jeden Fall Frau Merkel sein.

Keine Kommentare: