Sonntag, 5. Juli 2015

Relativität der Wahrnehmung

Die Relativität der Wahrnehmung.
Die uranfängliche Reinheit des Grundes übersteigt völlig Worte, Begriffe und Formulierungen.
Die Definition von Leerheit als grenzenlose Unendlichkeit der Möglichkeiten stellt eine elementare Beschreibung eines sehr komplizierten Sachverhalts dar.
Das alles, was aus diesem unendlichen Potential hervorgeht – ob es nun ein Gedanke, ein Wort, ein Planet oder ein Tisch ist -, für sich genommen gar nicht als Ding existiert, sondern viel mehr das Resultat zahlreicher Ursachen und Bedingungen ist.
Wir irgendeine dieser Ursachen oder Bedingungen verändert oder entfernt, entsteht ein anderes Phänomen.
So finden wir auch in der Quantentechnik die Technik, Erfahrung nicht einfach im Sinne einer einzigen möglichen Ereigniskette, die zum einzig Resultaten führt zu beschreiben, sondern vielmehr im Sinne von Wahrscheinlichkeiten und Ereignissen.
Des kommt dem Verständnis von der absoluten Wirklichkeit näher, in der theoretisch eine Vielfalt von Ereignissen möglich ist.

Keine Kommentare: