Samstag, 25. Juli 2015

Rassismus in Texas?

Rassismus in Texas?
Vor einigen Tagen wurde eine dunkelhäutige Autofahrerin angehalten, weil sie angeblich ihre Richtungsänderung nicht durch das setzen eines Blinkers angezeigt habe. Die Autofahrerin wurde von dem Polizisten aufgefordert, ihr Auto zu verlassen, und sie wurde dabei durch den Polizisten mit einer Waffe bedroht. Man konnte diese Szene in einem Film der Medien sehen.
Das die Polizisten sehr oft oder auch immer in den USA, wenn sie einen sogenannten Täter stellen, gleich die Schusswaffe ziehen und entsichern, ist dort üblich, aber hat auch einen Hintergrund, der oft mit den Täter zusammenhängt, weil es in den USA Täter gibt, die gleich, wenn sie von der Polizei gestellt werden, von ihrer Schusswaffe Gebrauch machen.
Doch jetzt zurück zu der Frau, die nur wegen einer Ordnungswidrigkeit angehalten und dann vorläufig festgenommen wurde.
Die Frau schimpfte wahrscheinlich über die Festnahme, und ich hatte so das Gefühl, dass sie den Polizisten kannte, und so bekam der Polizist auch einen Teil der Sachimpfkanonaden ab. Das ist allgemein so üblich, aber in einigen Ländern sind die Polizisten schwer beleidigt und lassen es den Festgenommenen merken, indem diese entsprechende Prügelattacken über sich ergehen lassen müssen.
Aber das geschieht nicht immer so, aber es könnte hin und wieder passieren, dass ein Beamter oder mehrere Beamte dabei sind, die einen dunkelhäutigen Menschen körperlich attackieren. Und das Rassenhass dabei sein könnte oder Einfluss auf die Attacken haben könnte, das ist wirklich möglich.
Aber hier in diesem Fall ging es nicht um körperliche Gewalt gegen die Festgenommene, sondern man fand die Frau erhängt in einer Zelle.
Das war dann auch der Höhepunkt dieser Festnahme.
Man fragt sich natürlich: „Warum hat es die Frau gemacht, und war sie eventuell psychisch krank?“ Darüber gibt es keine Erkenntnisse, nur eine psychische Erkrankung wurde von der Familie zurückgewiesen.
Ich frage mich in diesem Fall: „Was ist in diesen drei Hafttagen in dieser Zelle passiert?“ Ist die Frau von den Polizeibeamten der Wache geschlagen, gedemütigt, oder mit rassistischen Parolen beleidigt oder belästigt worden? Es kann alles möglich sein, denn besonders in Texas ist die Polizei auf die dunkelhäutigen Menschen nicht so gut zu sprechen, denn weil es viele dunkelhäutige Jugendliche gibt, die die Polizei bei ihrer Arbeit attackieren.
Aber das dürfte nicht der Grund für einen eventuellen Rassenhass sein, aber die Vergangenheit dieses Bundeslandes könnte schon dabei ein entsprechende Rolle spielen.
Der Fall soll präzise untersucht werden, um den Rassismus auszuschließen, der beim Erhängen der Frau eine Rolle spielen könnte.
Aber mir wäre es lieber, die beiden Seiten, Polizei und Bürger würden menschlicher miteinander umgehen, um derartige Fälle zu vermeiden. Beide haben die gleichen Rechte als Menschen, aber sie haben auch die Menschenwürde, was unser höchstes Gut ist, besonders im Zusammenleben.

Keine Kommentare: