Montag, 27. Juli 2015

Deutsche werden deutscher.

Deutsche werden deutscher.
Vor einigen Tagen las ich in den Medien „Deutsche werden deutscher“. Aber was bedeuten diese Worte „deutsche werden deutscher, sind es bloß Worte, die so einfach dahingesagt werden, ober haben die Worte auch ihre Bedeutung?
Nach 1871 entstand das „Deutsche Reich“, und in der Zeit war man von der Regierungsseite aus betrachtet, schnell bereit, sich gegenüber anderen Nationen abzugrenzen, und so wurden Verhaltensweisen den Deutschen angedichtet, damit sie anders waren als die anderen Nationen. Nehmen wir einmal die Begriffe „ordnungsliebend, Pünktlichkeit usw., und wir haben Bezeichnungen, die an uns hängen blieben, eigentlich bis heute.
In meinen Augen sind es nur Scheinbegriffe, d.h. für mich, haben diese beiden Begriffe auch in anderen Nationen ihren Platz, denn auch dort gibt es Menschen die ordnungsliebend und sehr pünktlich sind. Wer uns damals bei der Reichsgründung 1871 diese Begriffe uns als Tugenden unterjubelte, das weiß ich leider nicht, aber irgendjemand wird es schon gewesen sein, und ich vermute es waren Deutsche. Denn man wollte sich als neue Einheit von Nation von den anderen Nationen abgrenzen. Nun gut, es mag wohl in der Zeit richtig gewesen sein, aber man kann sich in dieser Weise nicht von Menschen abgrenzen, denn wir sind alle Menschen, und wir haben sehr unterschiedliche Verhaltensweisen, die uns auch unterschiedlich machen, und uns innerhalb der Menschheit ein anderes Gesicht geben.
Aber Pünktlichkeit oder Ordnungsliebend, sind bestimmt nicht nur Begriffe für die Deutschen allein, damit sie Merkmale haben, die sie aus der Menschheit emporheben sollen, nein auch bei anderen Menschen in anderen Nationen gibt es Menschen die ordnungsliebend und pünktlich sind.
Diese Begriffe haben nichts mit den Nationen zu tun, sondern nur mit den Menschen, es mag anerzogen sein, aber es mag vielleicht auch genetisch bedingt sein, aber es ist ungewiss, denn wenn sich Forscher wieder an die Arbeit machen, um zu erforschen, ob diese Begriffe genetisch bedingt sind, dann werden wieder Professorentitel verteilt und die Ergebnisse sind nicht mehr als unbewiesen.
Das, was die Medien wieder einmal geschildert haben, ist scheinbar ein Ulk gewesen, oder die Schreiber haben nicht gewusst, was sie schreiben, oder es waren nationalistisch angehauchte Menschen, die wieder einmal die Menschheit in Nationen einteilen wollten, und dazu braucht unbedingt Begriffe, die aus dem vorigen Jahrhundert stammen.
Ich, meine lieben Freunde, kann euch nur sagen, es gibt Menschen, die in verschiedenen Teilen der Erde geboren wurden, und die auch die Verschiedenen Hautfarben haben, und sich dadurch unterscheiden, aber es sind Menschen, die sich mischen können. So kann ein dunkelhäutiger Mann mit einer hellhäutigen Frau ein Kind oder Nachwuchs zeugen, warum nicht.
Mir ist es egal, ob jemand pünktlich oder ordnungsliebend ist, der jemand ist ein Mensch, und ihm gehört auch die Menschenwürde und ihm gehören alle Rechte, die er als Mensch hat.
Die Menschen sollen den Menschen als Menschen betrachten und nicht als Wesen einer anderen Rasse. Wer den Rassismus liebt, der hat einen erheblichen Teil an seinen Schrauben im Gehirn locker, und der sollte sich eine geschlossene Anstalt für Psychiatrie einweisen lassen.

Keine Kommentare: