Montag, 2. März 2015

Aussöhnung in der Ukraine

Aussöhnung in der Ukraine!
Wenn ich dieses Thema in meinem Blog stelle, dann habe ich die Absicht, zu erfahren: „Ob es jemals zu einer Aussöhnung von Russen und Ukrainer in der Ukraine kommt?“
Es ist eine berechtigte frage, denn wie wollen verschiedene Volksgruppen in einem Land zusammenleben, das durch einen Krieg derart zerrüttet worden ist.
Es gibt immer Möglichkeiten des Zusammenlebens nach einer bewaffneten Auseinandersetzung, das hat der zweite Weltkrieg gezeigt, denn jetzt haben wir viele Freundschaften mit den Völkern auf diesem Planeten geschlossen.
Aber auch die Ukrainer und die Russen können wieder zusammen kommen und gemeinsam einen guten Staat bilden, aber es muss die Bereitschaft da sein, sich auszusöhnen, egal was in dieser bewaffneten Auseinandersetzung auch passiert ist. Wir sind Menschen, und wir haben immer die Neigung mit anderen Menschen wieder etwas Gemeinsames zu bilden, also hier einen funktionierenden Staat.
Jetzt müssen nur die schweren Waffen abgezogen werden, und es muss zu einer Normalität bei den Ukrainer und auch bei den Russen kommen. Danach muss man sich überlegen, wie man wieder den Teil des Staates aufbaut, der zerstört worden ist, aber da können Gelder zur Verfügung gestellt werden.
Aber wichtig ist vorerst, dass die Bevölkerungsgruppen friedlich aufeinander zugehen und sich die Hand geben, und dass sie damit signalisieren, dass Frieden in diesem Lande eingekehrt ist.
Das vorerst noch Misstrauen herrscht, das ist selbstverständlich, denn dafür hat es Krieg gegeben. Die derzeitige Generation, die diesen Krieg geführt hat, wird mit dem Handicap des Misstrauens leben müssen, aber die nachfolgenden Generation haben die Möglichkeit, aus dem Misstrauen ein Vertrauen zu machen.
Aber es gibt junge Menschen und Kinder in diesem Lande, und die werden in den nächsten Generation aufeinander zugehen, und bestimmt auch Freundschaften schließen.
Ich werde es nicht mehr miterleben wie die nachkommende Generation aufeinander zugehen, denn ich bin schon zu alt, aber es wird geschehen, in der Beziehung bin ich zuversichtlich, und ich denke deshalb auch positiv in dieser Sache „der Aussöhnung“.











Keine Kommentare: