Dienstag, 14. Oktober 2014

Junge Frauen ziehen in den Dschihad

Warum ziehen junge Frauen in den Dschihad oder soll ich nicht besser sagen: „Warum ziehen junge Menschen in den Dschihad?“
Für mich ist es nichts Besonderes, denn junge Menschen sind allgemein besser zu begeistern, denn sie denken nur selten an die Folgen, die sich später an der­artigen Begeisterungen ergeben können.
Ich kann hier nur ehrlich sein, dass man mich auch für bestimmte Sachen be­geistern konnte, aber manche Dinge habe ich nicht gemacht, obwohl viele da­von begeistert waren.
Ich denke, dass junge Menschen in ihrem Leben etwas erleben wollen, was an­dere angeblich noch nicht erlebt haben, deshalb ergibt sich diese Begeisterung, und der junge Mensch lässt sich mitziehen. Er denkt selten oder auch gar nicht an die Folgen, die sich daraus ergeben könnten.
Aber hier kommt etwas, an das ich eigentlich noch nicht gedacht hatte.
Ich liebe Frauen, die selbständig sind, d.h., die selbständig handeln und denken also unabhängig von den Männern, und die eine eigene Meinung haben, denn die Frauen sind nicht nur die Vertreter der Männer oder auch gar keine Vertre­ter, sondern sie sind vollwertige gesellschaftlich Mitglieder einer Gesellschaft.
Mit dem Eintritt in den Dschihad zeigen die jungen Frau, dass sie selbständige Frauen sind, die auch selbständig handeln und damit auch selbständig ent­scheiden können, was die jungen Frauen bisher schon immer bewiesen haben.
Ich selbst, obwohl ich ein Mann bin oder so etwas ähnliches, sehe die Frauen als eigenständige Wesen und möchte sie auch nicht mehr anders sehen, denn Frauen sind keine Sexualobjekte oder Putzfrauen, sondern sie sind dem Mann gleichwertig, wenn auch mit anderen Eigenschaften, denn wir Männer können eventuell, wenn es geht, ein Kind zeugen oder für die Zeugung unsern Samen geben, aber die Frau gebiert das Kind selbst.
Wie Wäschewaschen oder Putzen können Frauen und Männer genauso, darin gibt es keinen Unterschied.
Hier möchte ich jetzt sagen, die Frauen oder jungen Frauen haben in Bezug auf den Dschihad mit den jungen Männern gleichgezogen.
In der Intelligenz haben die Frauen mit den Männern schon gleichgezogen bzw. sie stehen schon über den Männern, obwohl die es noch nicht wahrhaben wol­len.
Wenn ich an den Intelligenzquotienten meiner Tochter denke, der bei etwa 200 steht.
Wie die Zukunft der Frauen aussieht, sehr positiv meine lieben Freunde, ich freue mich sehr darüber. Ob jetzt der Dschihad der richtige Aufenthalt der Frauen ist, darüber kann man sich streiten, so auch der Aufenthalt der jungen Männer in den Dschihad.
Für beide kann der Dschihad schlecht sein und auch gefährlich.
Meine lieben Freunde, ich selbst melde mich nicht in den Dschihad, ich habe schon genug Mist in der Vergangenheit gemacht, jetzt möchte ich nur noch phi­losophisch handeln und über alles nachdenken.

Keine Kommentare: