Freitag, 9. Mai 2014

Forscher entdecken riesiges Schlachtfeld


Archäologische Forscher haben in Mecklenburg-Vorpommern ein Schlachtfeld aus dem Jahre 2300 vor Christi entdeckt. Sie fanden etwa 4000 tote Krieger, die dort bestattet worden waren. Wer die Krieger waren, das ist noch nicht be­kannt, das wird sich bei den Untersuchungen dann herausstellen.
Es ist erstaunlich, was alles in der Vergangenheit der Menschheit alles gesch­ah. Diese Schlachten gab es nicht nur in der Neuzeit, sondern auch schon im Altertum, und die Bestattungsstätte von Krieger ist nördlich der Alpen, die ein­zige.
Aber was hat die Menschen im Altertum dazu bewegt, sich gegenseitig die Köp­fe einzuschlagen? Gab es irgendwelche Anführer die sehr aggressiv waren, und gerne die körperliche Auseinandersetzung mit anderen Männern suchten, oder wollten sie sich beweise, welche Helden und Krieger sie sind?
Oder waren die damaligen Stämme von Natur aus so aggressiv? Nun gut, auch heute noch sind die Menschen aggressiv und suchen die körperliche Auseinan­dersetzung mit anderen Menschen, man sieht es zur Zeit in der Ukraine.
Auf jeden Fall hatte die Schlacht eine Ursache, und ich vermute, es ging um Landbesitz für den Stamm oder den Stämmen. Vielleicht haben sich verschiede­ne Stämme zu einer großen Kriegerischen Schar zusammengeschlossen und dann die Auseinandersetzung mit den anderen Kriegern gesucht?
Ich frage mich aber immer wieder, warum sind die Menschen heute noch so ag­gressiv und versuchen, andere Menschen zu töten? Man hat doch immer die Möglichkeit, miteinander zureden, um das Problem zu lösen, oder hat der Mensch dieses Verhalten aus dem Tierreich mitbekommen, oder wurde die Ag­gression dem Menschen genetisch mitgegeben?
Ich persönlich denke, das aggressive Verhalten ist genetisch vererbt worden, es ist ein Teil des menschlichen Verhaltens, denn auch bei den Tieren sehen wir sehr viel Aggressivität, besonders bei den männlichen Tieren, aber so ist es auch bei den Menschen.
Die toten Krieger auf dem Schlachtfeld des Altertums waren alle männlich, welch eine Vergeudung an Männern.
Ich bin gespannt, was bei den Untersuchungen alles herauskommt, vielleicht erfahren wir dann, wer die Krieger waren.

Keine Kommentare: