Freitag, 28. März 2014

Russischer Imperialismus

Russischer Imperialismus

Mit dem Zugriff auf die Krim, zeigte Putin sein wahres Gesicht, denn er scheint sich so zu fühlen, als sei er der neue Zar Russlands. Sein Verhalten deutet in etwa da hin, dass er Russland in ein neues Zeitalter des Imperialismus führen will, d.h., er will zum eigentlichen Reich Russland noch mehr eroberte Gebiete hinzufügen. Dieses verhalten zeigten auch die russischen Zaren, und später auch die sowjetischen Funktionäre Russlands.
Man stellt sich wirklich die Frage bricht durch das Verhalten von Putin ein neues imperialistisches Zeitalter an, oder ist Putin nur ein größenwahnsinniger Spinner?
Am liebsten würde ich hier sagen: Putin ist ein Spinner, aber wenn schon, ein gefährlicher Spinner, denn er spielt mit dem Feuer eines Weltbrandes.
Jetzt hat er mindestens 30 000 Soldaten an der ukrainischen Grenze aufmar­schieren lassen, als wollte er in die Ostukraine einmarschieren.
Machen könnte er es, aber wie steht die NATO dazu? Gibt es dann einen Krieg, und wie verhalten sich die Chinesen?
Es ist eine etwas angespannte Lage und sehr schwer durchschaubar, obwohl ich selbst in meinen Adern russisches Blut bzw. das Blut von Kosaken habe, aber auch ich durchschaue nicht dieses Spielchen von „Zar Putin“.
Ich möchte hier nur sagen:“ Väterchen Zar ziehe Deine Soldaten von der Gren­ze ab, und lasse zu, dass sich die Ukraine selbst demokratisiere, auch wenn in der Ukraine viele unterschiedliche Völkerschaften leben. Nehme ein Beispiel an uns Deutschen, denn auch in unserem Lande leben viele Menschen mit unter­schiedlichen Hautfarben und unterschiedlicher Herkunft, aber wir leben zu­sammen, und wir alle sind wirkliche Demokraten geworden, besonders wenn man an die Vergangenheit Deutschlands denkt.“
Ich kenne meine Vorfahren aus Russland, und ich weiß, wie schwer die Einfüh­rung der Demokratie in Russland ist, denn die Russen waren in der Vergangen­heit nur Befehlsempfänger und haben schon aus diesem Grunde dem Wodka sehr kräftig zugesprochen.
Und trotzdem bin ich sehr zuversichtlich, dass auch in Russland die Demokrati­sierung in Russland zugreifen und das Land erobern wird.
Ich wünsche dem russischen Volk alles Gute auf dem Weg in die echte Demo­kratie.

Keine Kommentare: