Freitag, 22. November 2013

Kennedy-Mord

Der Kennedy-Mord
Jetzt nach einigen Jahrzehnten erscheint wieder der Mord an den ehemaligen Präsidenten der USA in den Medien, aber möglichst mit vielen Verschwörungs­theorien, denn ohne die geht es nicht, wenn man nicht weiß, wer an der Ermor­dung des Präsidenten beteiligt war.
Aber warum in die Ferne schweifen, wenn das Glück der richtigen Aussage so nahe ist? Warum muss es die Mafia oder müssen Außerirdische ihre Hände in diesem Spiel gehabt haben? Es kann doch auch sein, dass es sich um eine Fa­milienfehde zwischen der Familie Kennedy und einer anderen Familie handeln könnte? Diese Fehden gibt es überall auf dieser Welt siehe Stalin, der alle Be­kannten umbringen ließ, damit sie nichts über seine Person und Familie verra­ten konnten.
So kann es auch bei der Familie Kennedy gewesen sein. Vielleicht hatte der Va­ter des Präsidenten eine Frau eines anderen gepackt, und ihr ein Kind ange­hängt, und vielleicht hat er sie dann auch geheiratet?
Es könnte auch sein, dass der Präsident selbst bei Frauen zugeschlagen hatte, denn aufgrund seines Aussehens soll er bei den Frauen gut angekommen sein. Und deshalb musste er Sterben. Oder gibt es noch andere Hinweise auf die Er­mordung des Präsidenten, und diese werden nicht veröffentlicht?
Es kann sein, das die Hintergründe des Attentates an Kennedy erst in 50 Jahren veröffentlicht werden. Denn das machen viele Staaten sehr gerne bei Attenta­ten, um die Menschen zu betrügen. Denn auch die Selbstmorde der Nazis des dritten Reiches sind teilweise nicht aufgeklärt, aber man will sie auch nicht mehr aufklären, denn vergessen ist vergessen. Nach diesen Selbstmorden oder sogenannten Selbstmorden schwebten noch viele dunkle Theorien durch den Äther der Welt, aber diese bleiben immer Bestandteile von eigenartigen Ver­schwörungstheorien.
Eigentlich könnte auch ich hier wieder eine Verschwörungstheorie über die Er­mordung von Kennedy aufstellen, denn mit dem Lügen geht es bei mir ganz gut, aber heute habe ich mich genug über Windows 8 geärgert, und deshalb fällt die Verschwörungstheorie heute aus, aber vielleicht beim nächsten Mal.
Ob das Lügen dann besser geht, ich weiß es nicht, denn gestern hatte ich einen besseren Tag.
Ich finde es wunderschön, wenn gelogen wird, das ist sehr unterhaltsam, weil überall und zu jeder Zeit gelogen wird, denn das ist beim Menschen genetisch festgelegt.
Es wurde noch nicht untersucht, also wissenschaftlich untersucht, denn die Wis­senschaftler wissen genau, sie müssten dann auch lügen. Man könnte fast fra­gen: wo liegt eigentlich die Wahrheit?

Keine Kommentare: