Montag, 4. November 2013

Israel erhält Spezialflugzeuge

Israel erhält Spezialflugzeuge
Die USA werden ihrem Verbündeten im Nahen Osten Spezialflugzeuge für einen eventuellen Einsatz gegen den Iran ge­ben, denn Israel traut dem derzeitig friedlichen Verhalten der iranischen Führung nicht, denn die Israelis vermuten, dass der Iran Atomwaffen herstellt, um dann eventuell Israel anzugreifen, weil Israel der Hauptfeind der arabischen Länder ist.
Diese Flugzeuge haben die Fähigkeit unter dem Radar zu fliegen, und sie sind deshalb die beste Waffen gegen einen ira­nischen Angriff, wenn Israel zurückschlagen will.
Ob der Iran gegen Israel einen Angriff vorbereitet, das wissen nur die Israelis selbst, aber sie breiten sich schon für einen Gegenschlag vor, was ihr gutes Recht ist, denn einen Angriff auf das eigene Territorium darf man sich nicht gefallen las­sen, nur weil ein Staat über irgendeine Religion einen Anspruch auf dieses Territorium glaubt zu haben, was er aber nicht hat.
Ob der Iran, wenn er wirklich die Atomwaffen haben sollten, dann auch wirklich die Israelis angreift, das ist ungewiss, aber es ist möglich, denn der Iran glaubt, das er in diesem Falle von anderen Völkern unterstützt wird, was jedoch nicht so ganz stimmen wird, denn es werden nur einige befreundete Völker sein, die in diesem Falle zu dem Iran stehen wür­den.
Israel wird den Iran schon dann angreifen, wenn er die Atomwaffen ganz frisch besitzt, weil sich die Israelis sagen: der Angriff ist die beste Verteidigung. Was nützt es den Israelis, wenn sie erst abwarten und der Iran setzt die erste Atom be­stückte Rakete gegen Israel ein? Das nützt den Israelis gar nichts, denn es würde viele Tote geben.
Also wird es so sein, das die Israelis schon dann ihre Flugzeuge einsetzen, wenn sie von den hergestellten Atomwaffen erfahren.
Diese ganze Angelegenheit wird sehr interessant werden und bleiben, und ich bin gespannt, wie sich die übrigen Staaten aus der Affäre ziehen, wenn es zu einem Angriff durch Israel auf die iranischen Atomanlagen kommt. Man wird über die Israelis entrüstet sein und herum krakeelen, aber das Israel in Notwehr gehandelt hat, darüber wird man kein Wort ver­lieren.

Keine Kommentare: