Mittwoch, 21. August 2013

Operation

Die Operation
Jetzt bin ich wieder zurückgekehrt. Ich war vom 5.08.2013 bis zum 9.08.2013 im Krankenhaus, und musste mich dort einer Operati­on unterziehen. Die Bandscheibe zwischen dem 4.und 5.Wirbel war gebrochen, und ein Bruchstück drückte auf die Wurzel des Nervs, so dass ich vier Wochen lang sehr starke Schmerzen hatte, die ich nur mit -morphinen Schmerzmitteln etwas lindern konnte.
Die Operation verlief sehr gut. Als ich nach der Operation im Aufwachraum erwachte, waren die Schmerzen nicht mehr da. Ich fühl­te mich wie im Himmel, denn ohne Schmerzen zu leben, war wie ein großes Geschenk für mich. Zwei Stunden nach der Operation konnte ich schon wieder gehen, wenn auch langsam, aber die Bewegung tat mir sehr gut.
Am 9.08. 2013 bin ich wieder nach Hause zurückgekehrt, und ich habe mich über diese Rückkehr sehr gefreut, denn ich kehrte in den lieblichen Schoß der Familie zurück.
Der Heilungsprozess schreitet sehr schnell voran, auch wenn mein linkes Bein hin und wieder Lähmungserscheinungen deutlich zeigt, aber ich denke, auch hier wird eine baldige Heilung erfolgen, auch wenn es ein schwieriger Prozess wird.
Heute wird mir immer deutlicher, dass mich der Alterungsprozess erreicht hat, denn die Knochen werden poröser und für Brüche an­fälliger, aber das muss im Alter sein.
Jetzt kann man sich auch die Frage stellen: Wie wird oder soll es weitergehen? Aber es wird nur eine Frage bleiben, auf jeden Fall für den Moment, denn entscheiden kann ich momentan nicht, und das will ich auch nicht.
Für mich ist es jetzt wichtig, dass die Operation gelungen ist, und das die Schmerzen Vergangenheit sind.
Bis bald meine, lieben Freunde.

Keine Kommentare: