Freitag, 24. Februar 2012

24.Februar 2012

Der Flächenbrand in Afghanistan wegen der sogenannten Verbrennung des Korans durch amerikanische Soldaten geht munter weiter, jetzt gibt es auch Tote unter den NATO-Soldaten. Wer diesen Koran verbrannt hat, das weiß ich leider nicht. Ob es US-Soldaten waren oder ob es Afghanen waren, auch da bin ich überfragt, aber es hätten auch sogenannte Heilige des Islams gewesen sein, damit sie einen Grund zur Randale haben. Gut, man verbrennt keine sogenannten „Heiligen Bücher“, denn irgendeiner wird darüber immer sauer sein. Wenn so ein Andersgläubiger die Bibel bei uns verbrennt, dann gibt es garantiert auch einen kleinen Aufstand bei uns und man wird den Schuldigen suchen, um ihn dann vor Gericht zustellen.

Diese ganze Aktion in Afghanistan war wirklich unnötig, und ich sage, zuerst den Kopf zum Denken einschalten, und dann entsprechend handeln. Was bei den Amerikanern sehr schwer ist, außer wenn sie Geld also Profit wittern, dann geht es, auch wenn sie danach in die Pleite kommen.

Ich habe nichts gegen die Menschen in Amerika, sondern ich habe etwas gegen das politische und wirtschaftliche System, denn alles ist nur nach Profit ausgerichtet, nicht nach dem Menschen, denn der Mensch ist nur eine Nebensache. Die ganzen Aktionen der Amerikaner sind sehr oberflächlich, sie gehen nicht in die Tiefe des Menschen, und erreichen nicht die Psyche oder die Seele des Menschen. Schade, aber es ist so.

Der Zugunfall in Argentinien ist wirklich schrecklich, aber es ist so schon möglich, wenn die Züge nicht mehr so richtig technisch kontrolliert werden. Wir haben bei uns in Deutschland keine solchen Zugunfälle.

Jetzt zerreißt man sich den Mund über die israelischen Luftwaffe, und man vermutet und sagt aus, dass die israelische Luftwaffe zur Zeit nicht in der Lage sei, die Atomanlagen im Iran zu zerstören. Warten wir es einmal ab, ob irgendetwas passiert, aber ich sage, es passiert etwas, die Vorbereitungen laufen schon lange an, und man wartet den Tag und die Stunde ab, um zu zuschlagen.

Ob dieser Angriff das Ende der Menschheit bedeutet, sowie es die Seher der Inkas es vor tausenden von Jahren vorausgesagt hatten, ich weiß es nicht, denn bei Vorhersagen bin ich sehr vorsichtig.

Noch einen schönen und erfolgreichen Tag, aber besser ist ein schöner und genussvoller Tag.

Keine Kommentare: