Dienstag, 13. Dezember 2011

13.Dezember 2011

Leider ist heute nicht Freitag der 13te, sondern Dienstag, also brauche ich mich zu fürchten. So ein Aberglaube kann einem schon ganz schön zusetzen, wenn daran glaubt, aber es gibt vieles, an was die Menschen glauben, aber das wenigste macht ir­gendeinen Sinn.

Genau wie das Jahr 2012, das bald heran steht. Onkel Nostradamus meinte, es sei das letzte Jahr für die Menschheit, und es gibt wirklich Menschen, die daran glauben, und die sich schon auf das Ende der Menschheit vorbereiten. Ob das Ende mit Knall oder Bummsfallera oder sind mit irgendwelchen Auffälligkeiten kommt, das ist doch sehr ungewiss. Die Menschheit kann auch sehr leise und unauffällig aussterben, d.h. es wird immer weniger Menschen geben, weil nicht mehr soviel gezeugt werden kann, weil die Männer nichts mehr in ihren Hoden haben, was zu einer ausgezeichneten Zeugung von Menschen führen kann.

Daraufhin kann es möglich sein, das sich die Frauen einen Affen nehmen, mit dem sie dann etwas Neues zeugen, einen Menschenaffen, warum nicht, aber so etwas soll es nach der Wissenschaft schon gegeben haben. Schade.

Natürlich kann es im Jahre 2012 mehr Katastrophen geben, als in den vielen Jahren davor, wenn man an das Klima denken, welches wir nicht mehr im Griff haben, weil wir zu dämlich und zu profitgierig sind.

Oder es gibt mehr Erdbeben, weil sich die Erdkruste und das Erdinnere verändert, auf das wir keinen Einfluss haben. Es kann auch ein dicker Brocken aus dem Weltall auf unsere Erde stürzen. Meine Lieben, es ist alles möglich, aber das Leben ist kurz, manchmal auch kürzer als ein menschlicher Furz, es ist dann zum Lachen, besonders wenn ich einen fahren lasse, danach stinkt die ganze Umwelt um mich herum.

Wir Menschen haben das Leben nicht begriffen, und wir werden das Leben auch nicht begreifen. Wir haben die Chance bekommen, aus dem Leben hier auf der Erde etwas Sinnvolles zu machen, aber was haben wir gemacht? Nichts haben wir ge­macht oder nur blanken Unsinn!

Jetzt kann es schon zu spät sein, aber das Jahr 2012 wird wie jedes Jahr auch so sein, natürlich kann ich euch hier etwas verkohlen, denn darin bin ich eigentlich ein großer Meister, aber jetzt mache ich es noch nicht, aber gegen Ende des Jahres, so nach Weihnachten starte ich meine Verkohlungsstrategie gegen die Blödheit der Mensch­heit, das wird sehr lustig werden.

Ich will mich schnell verabschieden meine Lieben, denn ich habe heute noch einiges zu tun, bevor das Jahr 2012 kommt, wir sehen uns dann meine Lieben.

Keine Kommentare: