Montag, 12. Dezember 2011

12.dezember 2011

Heute bricht wieder eine neue Wochen mit neuen Themen an, aber oft sind die Themen oft sehr alt, denn sie wiederholen sich regelmäßig, weil keiner neue Themen auf der Platte hat. Bei mir ist es auch nicht besser.

Das Weltklima wird sich nicht bessern, auch wenn gestern in Durban noch ein Vertrag geschlossen wurde, aber China, die USA und Indien werden weiterhin eine Menge Staub und Dreck produzieren, denn es geht um die Profite einiger weniger, und diese Wenigen haben auch in der Politik das Sagen. Diese Kriminellen nehmen keine Rücksicht auf Menschen, sondern sie handeln nur noch nach den eigenen Vorgaben. 2020 soll dann der Vertrag in Kraft treten, aber es kann auch sein, dass bis dahin die Eisdecke an den Polen erheblich geschmolzen ist, so dass der Vertrag einfach zu spät kommt.

In der Bahn in München haben Säufer so randaliert, dass ein erheblicher Schaden entstanden ist. Es ging diesen Typen nur darum, weil ab heute in den Bahnen Alkoholverbot ist, noch einmal richtig zu saufen und randalieren. Solche Menschen sind entweder krank im Kopf oder deren Sozialverhalten ist erheblich gestört oder nicht vorhanden. Diese Typen überlassen den Steuerzahler die Schulden also den Schaden.

Die NPD kann wahrscheinlich wieder an einem Parteien-Verbot vorbeikommen, denn es gibt wieder über hundert V-Leute in dieser Partei. Vor Jahren, nachdem das der Bundesverfassungsgericht den Antrag des Parteienverbotes wegen der vielen V-Leute anlehnte, hätte man schon schalten müssen, und die V-Leute abschaffen sollen, aber die Regierungen sind wahrscheinlich zu blöde, oder sie wollen im Grunde genommen die NPD gar nicht verbieten, vielleicht sind einige Parteimitglieder aus den anderen Parteien noch in der NPD, möglich ist alles. Es kann möglicherweise auch an der BND der Bundesrepublik liegen, der möglicherweise in seinen eigenen Reihen NPD-Mitglieder hat, denn vorher waren SS-Leute und Gestapo-Leute in dem BND.

Cameron von England, der derzeitige Premier, hat jetzt Ärger in seinem eigenen Haus, weil er Europa eine Abfuhr erteilte. Die Engländer glauben noch immer, dass sie eine Weltmacht seien, und dass sie in der Weltgeschichte als solche mitspielen können, aber es stimmt nicht mehr. In Europa wären sie besser aufgehoben, denn gerade aufgrund ihrer Erfahrungen als frühere Weltmacht könnten sie diese, in die europäische Politik mit einbringen.

Die Banken haben jetzt ihre Schwierigkeiten mit den Krediten, denn es fehlt an Geld, aber die Bankaufsicht will den maroden Banken an die Hoden gehen, damit der Hodensack der Manager nicht mehr so weit durchhängt.

Das wäre eigentlich für heute alles. Morgen ist wieder ein schöner Tag, den ich mit euch verbringen möchte. Eigentlich liebe ich die Menschen, denn Menschen sind wunderbare Zeitgenossen, und sie sind gute Gesprächspartner, besonders die Frauen.

Also meine Lieben dann bis Morgen.

Keine Kommentare: