Dienstag, 29. November 2011

29.November 2011

Jetzt geht es auf Ende November zu. Ich stehe zur Zeit in einem psychischen Dilemma und weiß noch nicht, wie ich es bewältigen soll, aber ich hoffe mit der Zeit kommt auch eine Lösung.

Das Alter bringt nicht nur seine physischen Schwierigkeiten mit sich, auch seine physischen. Aber ich denke, es wird sich beides überwinden lassen.

Was ist eigentlich alles so passiert? Die dichten Nebelbänke ziehen über das Land und sagen dem Autofahrer: fahre langsamer, sonst kommst du in meine Waschküche. Es ist wirklich die Zeit geworden, die uns wieder einmal auffordert, vorsichtiger im Straßenverkehr zu sein, obwohl wir uns daran nicht halten.

Der erste Orkan ist auch über den nördlichen Teil Europas gezogen, und er hat die Länder etwas in Mitleidenschaft gezogen, aber so etwas ist zu dieser Jahreszeit immer drin und möglich. Ich hatte eigentlich schon damit früher gerechnet, dass bald die Herbst-Stürme einsetzen, aber in diesem Jahr ist es etwas später geworden, aber so ist es nun einmal in der Natur.

Bald werden dann die Winter-Stürme folgen, es werden wieder Orkane sein, die über den nördlichen Atlantik rasen und sich dort austoben, aber was will der Sturm auch anders machen, wenn er gerecht sein will, er braucht es, und wir Menschen müssen uns darauf einrichten.

Eigentlich mehren sich immer mehr die Beweise, das Verfassungsschutz und die NPD ein Vertrauensverhältnis gebildet haben, denn sie sind sich sehr nahe gekommen, man kann bald sagen, dass auch die NPD im Verfassungsschutz ein- und ausgeht. Der Verfassungsschutz sollte es vermeiden, in einem dualen Verhältnis mit den politischen Parteien zu stehen, denn das bekommt dem Verfassungsschutz gar nicht, sondern wird auf jeden Fall zu Nachteilen für den Verfassungsschutz führen. In den 50-zigern und 60-zigern Jahren soll der Verfassungsschutz von brauen Gesellen aus der Nazi-Zeit unterwandert gewesen sein. Die Herren machten alle einen auf Demokratie, aber in den Abenden beim gemeinsamen Saufen zeigten sie dann ihr wahres Gesicht und dieses war braun.

Wie der Verfassungsschutz heute bestückt ist, das weiß ich leider nicht, aber ich hoffe, dass es dort genügend Demokraten gibt, die den Verfassungsschutz die nötige demokratische Reife geben.

Was kann es noch gegeben haben? Eigentlich nicht viel, wenn man die eigene Familie betrachtet. Mir wäre es sehr lieb, wenn Anja sich etwas suchen würde, was ihrem Talent sehr nahe kommen würde, doch sie findet nichts.

Wie es mir wirklich geht, das ist schwer zu beschreiben, aber mit geht es nicht besonders, denn auch ich suche noch immer nach etwas, was ich noch nicht gefunden habe. Ich suche nach keiner Religion oder nach einer politischen Gesinnung, sondern noch immer nach dem Sinn des eigentlichen Lebens, denn das Leben hat auf diesem Planeten und im „Jetzt“ seinen eigentlichen Platz, und darf von diesem nicht verdrängt werden, weil es nicht sinnvoll wäre.

Aber wie kann man seinem Leben einen Sinn geben, wenn es eigentlich keinen Sinn mehr hat, weil alles durcheinander ist, und weil man nur noch der Einzige ist, der auch das Leben der anderen Familienmitglieder gestalten muss.

Keine Kommentare: