Mittwoch, 5. Oktober 2011

Das Universum

Die Wissenschaftler gehen davon aus, dass sich das Universum ausdehnt, und das mit rasender oder rasanter Fahrt. Wie lange sich das Universum schon ausdehnt, ich den­ke, es wird sich seit seiner Entstehung schon ausdehnen, aber damals waren wir noch nicht dabei, um es zu beobachten. Wir Menschen sind erst später erschienen, viel­leicht auch als Außerirdische, möglich ist alles, aber lassen wir diese Spinnerei.

Was geschieht mit dem Universum, wenn es sich ausdehnt? Wird es eiskalt im Uni­versum, also gefrieren wir zu einem Klumpen Eis? Oder wird es heiß im Universum, und wir vergehen oder das Universum vergeht in der Hitze?

Die Wissenschaftler nehmen an, dass es im Universum sehr kalt wird, es tritt eine neue Eiszeit auf, aber nicht nur für die Erde, sondern für das ganze Universum. Über­all in diesem Universum bekommen wir kalte Finger, und dann müssen wir auch noch Handschuhe und einen pelzgefütterten Overall tragen, damit es uns warm wird.

Das ist natürlich auch Quatsch. Bis es so weit sei sollte, dann sind wir nicht mehr hier, d.h. es wird keine Menschen mehr geben, und auch der Planet Erde sowie die Sonne werden verschwunden sein. Die Sonne wird als kleiner roter Stern durch das All schweben, denn das Feuer der Sonne wird erloschen sein.

Hier taucht dann auch die Frage nach Gott auf, aber die braucht man sich nicht stel­len, den wird es nicht geben, weil wir uns selbst einer Illusion hingegeben haben, um den nimmer satten Menschen ein Priesteramt zu geben, damit sie damit schmarotzen können, was sie auch bisher getan haben.

Überall im Universum wird es kalt sein, und es wird kein Leben in diesem Univer­sum geben, aber es könnte sei, dass das Leben wieder neu beginnt, oder das Univer­sum fällt als kalter Brocken zusammen.

Mir ist es egal, denn mir bleiben im Grunde genommen nur noch wenige Jahre zu le­ben, danach bekomme ich nichts mehr mit. Ob ich danach weiterlebe, weil ich angeb­lich eine Seele habe, weiß ich nicht, es ist eigentlich auch egal.

Ich habe gelebt, habe andere leben und sterben sehen, was gibt es noch mehr, was man erleben könnte?

Das Universum hat mir den Aufenthalt in seiner vertrauten Mitte gestattet, und ich habe den Aufenthalt angenommen. Es hat keine Vorbedingungen gegeben, und ich habe auch keine gemacht, warum sollte ich auch, denn ich kann froh sein, gelebt zu haben.

Ob das Leben etwas für die Toilette oder für den persönlichen Habitus war, kann ich schwer beurteilen, aber Toilettenartikel waren dabei.

Seit mir alle gegrüßt, ihr Außerirdischen.

Keine Kommentare: