Mittwoch, 2. März 2011

02.03.2011

Herr von Guttenberg ist jetzt wirklich von seinen Ämtern sowie als Bundestagsabgeornde­ter zurückgetreten. Wahrscheinlich war es für ihn die beste Lösung, um dem ganzen Wir­bel zu entgehen, aber es scheint auch so, als wenn die anderen Bundestagsabgeordneten darauf bestanden, dass er zurücktreten sollte, um das politsche Klima zu entschärfen, was er dann auch mit seinem Rücktritt schaffte.

Jetzt zu der Doktorarbeit. Darüber wird viel geschrieben, aber ich kenne die Situation vie­ler Doktorranden oder kannte sie. Viele Doktorarbeiten wurden abgeschrieben, bezw.sie wurden von Menschen geschrieben, die es aus beruflichen Gründen für andere machten. Sie bekamen dann Geld dafür und nicht wenig. Aber eine Doktorarbeit schreibt man nicht von anderen Arbeiten ab, sondern man schreibt höchstens Passagen heraus, aber man bezeichnet diese Passagen so, dass sie nicht von einem selbst stammen, sondern fremde sind, also mit einem Hinweis unten am Seitenrand. Das Abschreiben von Doktorarbeiten ist nicht erlaubt, aber viele Doktorranden machen es, und es wird von den Doktorvätern auch insoweit akzeptiert.

Der mensch ist wirklich das grösste raubtier auf dem Planeten Erde, das kann man wohl sagen und man muss es auch akzeptieren, weil man selbst ein Mensch ist, und man kennt sich selbst ganz gut, so auf jedenfall ich. Wir haben im Laufe unserer Entwicklung oder unseres Dasein, die Erdoberfläche sehr stark verändert, was wir täglich sehen, aber auch unter der Erde bezw. unter dem Wasserspiegel haben wir so einiges verändert, um uns in den Vorteil von Stoffen zu bringen, die wir wichtig halten, auf jeden Fall für uns.Und ich frage mich jetzt, gerde jetzt, was haben wir noch vor? Wollen wir unseren Planeten weiter­hin zerstören, oder halten wir in unserer Zerstörungsbereitschaft oder auch -wut ein? Ich weiß es nicht, und kann es auch nicht beschreiben, denn ich lebe ja auch nur eine kurze Zeit auf dieser Erde.

Gorbatschow wird heute 80 Jahre alt. Er ist eigentlich ein sehr wichtiger Mann für uns, denn er hat uns die Wiedervereinigung gebracht. Aber die Russen hassen ihn angeblich, aber warum? Wäre es nicht besser gewesen, die Russen hätten Gorbatschow an der Spit­ze der Regierung gelassen? Ich denke ja, denn dann hätte er die Russen wirklich in eine echte Demokratie geführt, und Russland wäre das derzeitig Chaos erspart geblieben, denn momentan weiss keiner, wohin die politische Reise der Russen geht. Ich würde mich fruen, wenn Russland sich den europäischen Staaten nähern würde, denn dann könnten wir uns an der Ausbeutung der unterirdischen Reichtümer Russlands beteiligen. Na ja, vielleicht wird es etwas werden, aber vielleicht auch nicht.

Die Bundeskanzler Merkel muss schon etwas von den Rücktritt ihres Verteidigungsminis­ter von Guttenberg gewusst haben, aber das sei jetzt einmal dahingestellt. Die Reaktionen von Frau Merkel bezw. der Bundeskanzlerin sind typisch, denn man will nach Aussen nicht wahrhaben, dass jemand aus der Regierungsmannschaft zurückgetreten ist. Jetzt muss sie einen neuen Verteidigungsminister suchen, und sie wird schon einen finden. Ich hoffe es für sie und für die Regierung.

Keine Kommentare: