Sonntag, 23. Januar 2011

Algerien

Jetzt beginnt die Revolte, die ihren Ausgang in Tunesien begonnen hatte, sich auszudeh­nen. Algerien ist in den Genuss gekommen, einen Aufstand der Einwohner zu erleben.

Wie ich schon in meinem kleinen Bericht über die Revolte von Tunesien schrieb, wird sich diese Revolte in den arabischen Ländern ausbreiten. Nicht nur die nordafrikanischen Län­der werden davon betroffen sein, nein auch die Länder auf der arabischen Halbinsel, und auch in anderen Staaten, wo Menschen auf die Menschenrechte verzichten müssen.

Kann diese Revolte auch nach Europa überschwappen? Möglicherweise schon, aber hier wird es nicht um die Menschenrechte gehen, sondern um die heimliche Macht der Banken und Konzerne, die gemeinsame Sache mit Politikern machen, wenn auch nicht alle Politi­ker mitmachen, was ich annehme, aber Geld lockt, und macht den Menschen bestechlich und korrupt.

Aber zurück zum aktuellen Fall „Algerien“ . Ich sehe jetzt deutlicher, dass die Menschen sich bewußter werden, mehr an Menschenrechten zu fordern, als bisher. Nur in Algerien kommt noch eins hinzu, das ist die Politik dieses Landes, das mehr in Richtung des Sozia­lismus abdriftete, also im Gegensatz zum Islam steht. So kann man hier vermuten, dass Islamisten hinter der Revolte stecken, in der Partnerschaft zu der Masse, die die Men­schenrechte nach europäischem Muster wollen.

Aber hier muss man einschränken, denn ich sehe eher die Möglichkeit, dass die Islamis­ten bestrebt sind, die Macht zu übernehmen, um eine islamische Republik aufzubauen.

Warten wir einmal ab, wie sich die Revolte entwickelt, und ob sie sich entwickeln kann, wenn es zu einer Auseinandersetzung mit den Sicherheitskräften, Polizei und Armee, kommt.

Eine islamische Republik am Rande Europas wäre fatal für die Europäer, denn dann müß­te man auch damit rechnen, dass die Islamisten versuchen würden, einen stärkeren Ein­fluß in Europa zu gewinnen.

Ob ihnen das gelingen wird, ist fraglich, aber der Versuch durch Islamisten könnte ge­schehen.

Vielleicht gibt es auch andere Kräfte, die die Entwicklung der Menschheit in naher Zukunft negativ oder positiv beeinflussen. Doch halte ich mich da raus, denn mein Auftrag ist ein anderer, aber das ist noch geheim, sogar streng geheim.


Keine Kommentare: