Donnerstag, 16. September 2010

Was kommt danach....

Ich meine damit, was kommt nach dem Tod? Was geschieht mit den Toten? Kommen sie in den Himmel, sowie es die Kirche verspricht, oder in die Hölle, weil sie so böse waren, oder gibt es nichts von dem, was ich niedergeschrieben habe? Verschwinden wir einfach, gut das tun wir auch, wenn auch unsere Nachkommen an uns denken, aber nur solange, wie sie selbst noch am Leben sind.

Ich werde jetzt einmal gedanklich vollziehen, was nach dem Tode mit mir geschieht. Also ich sterbe oder bin gestorben. Mein Leichnam liegt irgendwo. Meine Familienangehörigen weinen oder jubeln, ich weiß es nicht, aber ich nehme an, sie weinen, sind traurig, dass der Alte endgültig den Löffel abgegeben hat. Na ja, viel zu erben gibt es nicht, nach mei­nem Ableben, dann werden die Familienangehörigen eher weinen.

Also bin ich tot. In meinem Körper beginnt die Zersetzung der inneren Organe, das Blut fließt nicht mehr, und zersetzt sich langsam. Dann geht die Verwesung auf den ganzen Körper über, und die Weichteile bekommen die Fäulnis zu spüren, denn sie beginnen an zu verwesen, nur die Knochen also das Skelett bleibt erhalten. Gut, ich liege in einem Sarg, so geht die Verwesung nicht schnell voran, aber dafür stätig.

Oder ich bin in einem Wald verscharrt, weil die Angehörigen die Beerdigungskosten ein­sparen wollten, was ich gut finde, und weil die Angehörigen dachten, der Alte liebte die Natur so arg, warum sollte er nicht im Wald liegen. Denn im Wald konnte er als Nährstoff für alle Pflanzen dienen. Es ist alles eine Ausrede, weil es wirklich um die Beerdigungs­kosten geht.

Jetzt geht es weiter. Die Knochen sind nur noch da. Die weichen Knochen zerfallen bald und verschwinden in die Erde, denn sie werden für die Erde zu Mineralien. Die stärkeren Knochen können möglicherweise versteinern und bleiben so der Nachwelt erhalten, wenn in einigen Jahrtausenden jemand Grabungen durchführt und dabei auf die Knochen stösst, dann jubelt er und sagt:“Ich habe ihn gefunden!“

Aber wir bestehen ja nicht nur aus Fleisch und Knochen, sondern auch aus Gehirn, wirk­lich? Gut, ich äusser mich nicht weiter darüber, sondern gehe davon aus, wir alle hätten Gehirn, möglicherweise sogar ich.

Die Gehirnmasse verwest natürlich auch, auch bei mir. Aber ich frage mich jetzt, wo blei­ben alle die Daten, die ich in meinem langen Leben gesammelt habe? Sind die etwa auch futsch, wenn ich nicht mehr am Leben bin?

Nach meinen derzeitigen Erkenntnissen und meinen Gedanken, ja sie sind futsch. Oder gibt es etwa doch eine Seele, sowie es uns die Religion das verspricht?

Ich werde weiter nachdenken, um zu einem Entschluß zu kommen, was wirklich nach mei­nem Tod mit mir weiterhin geschieht.

Keine Kommentare: