Montag, 29. März 2010

Ein neuer Verwandter

Jetzt haben Forscher in Höhlen des Altaigebirges in Sibirien Knochen von einer Tierspezie gefunden, die ähnliche DNA des heutigen Homo sapiens haben soll. Ich kann mich leider nicht an die Zeit erinnern, schon an die Zeit, aber an einen anderen Homo sapiens leider nicht. Schon gar nicht im Altai-Gebirge, welches wir damals Wuschi-puschi nannten, na ja, jede Zeit bringt neue Namen heraus. Aber Scherz beiseite.

Wenn die gefundenen Skelettknochen von anderen Menschen gefunden wurden, die den Knochen des heutigen Menschen wohl ähnlich sind, sich in der DNA etwas unterscheiden, aber auch von denen des Neandertalers, dann bin ich ich einerseits erstaunt, dass es doch mehr Spezien von menschenähnlichen Tieren auf unserem Planeten gab, aber an­dererseits wieder nicht erstaunt, denn wir haben unseren Planeten noch nicht richtig er­forscht, besonders nicht die Vergangenheit von Lebewesen.

Der christliche Glauben, besonders die Glaubensgemeinschaften, haben die Forschungen früher hinterhältig unterminiert, um ihre Machtansprüche zu erhalten und zu festigen, be­sonders ihre Erzählungen in der Bibel sollten die Menschen als Wahrheit hinnehmen.

Jetzt haben sich die Zeiten geändert, denn die Forschung hat sich nicht mehr beeinflus­sen lassen, was auch richtig ist, wenn auch die Forschung in Irrtümern verfällt, sie gibt es doch irgendwann zu und sucht neue Wege, um zu anderen Ergebissen zu kommen, die sich der Wahrheit erheblich nähern, um eine wahre Aussage darstellen zu können.

Wenn es auch einen anderen Typus von Homo sapiens gegeben haben sollte, dann kann man sich eigntlich nicht wundern, wenn auch jetzt, in unserem Zeitalter, Merkmale an Menschen auftauchen, die sich die Forschung, insbesondere die Medizin, nicht erklären kann. Aber warum soll man auch alles erklären wollen, ich bin natürlich für jede Aufklä­rung und Erklärung zu haben, weil es dann immer etwas zu meckern gibt.

Warten wir einmal ab, wie sich ganzen Untersuchungen weiterentwickeln, und was dabei herauskommt, ich hoffe, etwas Interessantes, worüber ich dann wieder vom Leder ziehen kann, das macht mir so richtig Spass.

Keine Kommentare: