Donnerstag, 4. Februar 2010

Steuersünder CD

Jetzt hat jemand eine CD mit Steuersündern kopiert und bietet diese CD den deutschen Behörden zum Ankauf an. Man könnte darüber lachen, aber für diesen Ankauf der CD gibt es einerseits rechtliche Bedenken, aber andererseits kann man sagen, dass es diesen er­wischten Steuersündern zu Recht geschieht, dass sie erwischt worden sind. Es stellt sich nur die Frage nach dem „Wie“.

Ich bin auch nicht dafür, dass sich der Staat zum Kriminellen macht, indem er Hehlerware ankauft, um nur Steuersünder zu erwischen, aber andererseits kann man auch durch den Ankauf der CD wieder Steuereinnahmen verbuchen, die der sozialen Gemeinschaft unse­res Staatsverbandes zugute kommen.

Es ist schwierig zwischen Recht und Unrecht zu unterscheiden, weil ich einerseits gegen den Ankauf von Hehlerware bin, aber andererseits sehe ich dem Hinterziehen von Steu­ern, die in die Millionen gehen, auch eine erhebliche Straftat also einen Rechtsbruch sehe. Denn diese Steuersünder verlangen von der Gemeinschaft den Schutz vor Gefahren und andere Vergünstigen, aber gleichzeitig entziehen sie der Gemeinschaft Gelder, die die Gemeinschaft benötigt, um einen Schutz vor Gefahren aufzubauen.

Ich zahle auch meine Steuern und bin zufrieden, denn ich trage mein finanzelles Päck­chen zum Gelingen unserer sozialen Gemeinschaft bei, auch wenn ich manchmal über den Schlendrian und die Verschwendung von Steuergeldern schimpfe, weil so Einiges nicht von Steuergeldern bezahlt werden müsste, was aber getan wird, weil dann Freunde im Spiel sind, die die Hand aufhalten und sich bezahlen lassen, aber aus der Staatskasse.

Aber nur jetzt, wo eine CD mit mutmaßlichen Steuersündern auftaucht, werden Stimmen laut, die gegen den Ankauf der CD sind, und die damit lauthals verkünden, der Staat darf sich selbst nicht zu einem Täter machen. Bei denen spürt man die Angst, dass sie selbst auf einer CD als Steuersünder auftauchen könnten. Wenn an die eigene Wäsche geht, dann muss man laut schreien, und zwar um Hilfe gegen das Verbrechen und gegen den Täter.

Die Bundesregierung will die CD kaufen, und nach einigen Wochen und Monaten wird das Geschrei über die Ungerechtigkeit verstummt sein.


Keine Kommentare: