Mittwoch, 3. September 2008

Kontrolliert Trinken

Ein Thema, das zweiteilig gesehen wird, denn hier gilt die Frage: Kann ein Mensch kontrolliert Alkohol trinken? Dieses „kontrolliert trinken“ bezieht sich natürlich auf den Genuss von Alkohol.

Früher, so in meiner Kindheit und noch früher, sprach man nicht über Alkoholismus, denn Männer waren damals nicht „alkoholkrank“, sondern sie waren richtige Män­ner, die auch einen ordentlichen Stiefel an Alkohol vertragen konnten. Erst wenn ein junger Mann so richtig „saufen“ konnte und richtig „besoffen“ war, kotzen am An­schluss miteingeschlossen, der wurde dann ein Mann, davor war er ein Milchknabe.

Heute ist man, oder schon vor Jahrzehnten soweit, dass man diese Trinkerin als Al­koholismus bezeichnet, also als Krankheit. Und diese krankheit soll kein Mensch un­terschätzen. Ich bin kein Alkoholiker, aber ich habe in einer Suchtklinik für Alkohol­kranke gearbeit, auch wenn es nur ein halbes Jahr war.

Zurück zum Thema. Wenn ich es höre „kontrolliert trinken“, dann könnte ich auf die Idee kommen, ein Wissenschaftler der gerne säuft, will mit dieser These sein Alkohol­problem verschleiern, aber dabei geht es um etwas anderes. Wenn man gerne etwas Alkohol trinkt, dann sollte man nur soviel trinken, dass man sein Trinkverhalten auch kontrollieren kann. Also wird der Alkoholgenuss nur die Menge sein, die ich wirklich vertrage, ohne betrunken zu sein oder süchtig zu werden. Ein echter Alkoholiker soll­te vom kontrollierten trinken die Finger lassen, denn bei dem genügt schon, wenn er den Begriff „Alkohol“liest, dann wird er rückfällig. Den Alkoholiker lassen wir aus­serhalb dieses Themas, denn er wird nis in der Lage sein, kontrolliert Alkohol zu trinken.

Wenn man es gelernt hat, den Alkohol, also den Wein oder das Bier, kontrolliert zu trinken, dann besteht kaum eine Gefahr, dass der kontrollierte Alkoholgenuss zum Alkoholismus führt, aber man wirklich zu jeder Zeit die Kontrolle über sein Trinkver­halten haben, sonst klappt es nicht. Schöner ist es natürlich, wenn man keinen Alko­hol oder andere Suchtmittel zu sich nimmt, weil es schon ausreicht, wenn man Medi­kamente einnehmen muss.

Bliebt schön brav, wenn ihr Alkohol trinken möchtet, dann müsst ihr den Alkoholge­nuss kontrollieren, sonst ist der Ofen aus.

Der Weg zum Ziel führt über die Eigenkontrolle.


Keine Kommentare: