Sonntag, 4. Mai 2008

Zweige in Grün

Der Traum, der mir diese Zweige in grün bescherte, der sickert nur noch verschwommen durch mein Gemüt. Alles was an diesen Farben zu sehen ist, ist auch in meinem Gehirn zu sehen, aber es ist schon eigenartig, wen sich die Farben über den Zustand des Gehirns äußern, aber keiner versteht es. Es gibt keinen Hinweis darauf, daß man diese Farben nicht mag, aber sie sind nur Farben und als solche duldet man sie auch. Es ist schön, wenn man die Farben als solche erkennt und mit ihnen irgendwie Kontakt aufnehmen kann, der immer visuell ist, und gleich wird er im gehirn entsprechend umgesetzt. Es war auch die Malkeide, der ich mich bediente, sollte ich mich zurückhalten, um den Farben mehr Ausdruck zu verleihen? Ich weiß es nicht, aber irgendwie mag ich die Farben, weil sie das Seelenbild wiedergeben. Ich denke an euch, wenn ihr selbst einmal die Farben genau betrachtet und dann versucht, diese Farben irgendwie zusammen zu bringen, damit sie zu einer Komposition werden. Es muß nicht die "Kleine Nachtmusik"sein.

Keine Kommentare: