Freitag, 30. November 2007

Unbekanntes Flugobjekt

Vor einigen Wochen wurde eine Raumsonde in das All transportiert. Es war die Raumsonde „Ro­setta“. Nachdem die Raumsonde von der Trägerrakete abgesprengt wurde und frei im All schwebte, tauchte plötzlich ein unbekanntes Flugobjekt auf, das die Raumsonde eine Zeitlang verfolgte und scheinbar beobachtete.

Ob es wirklich ein unbekanntes Flugobjekt war oder ein Flugobjekt oder eine Täuschung bei der Aufnahme, darüber hat sich die NASA nicht geäußert.

War es wirklich ein unbekanntes Flugojekt also ein Ufo oder doch nur eine Täuschung. Ich habe die Bilder bezw. die Aufnahmen gesehen, die mir echt erschienen, aber man kann sich auch selbst täu­schen, wenn man diese Bilder vorgesetzt bekommt.

Nehmen wir einmal an, es war ein Ufo, das die Raumsonde begleitete. Es könnten Nachkommen unserer Schöpfer sein. d.h. die Ausserirdischen die uns durch Mutationen von Affenmenschen uns geschaffen haben. Vielleicht wollen sie uns überwachen und kontrollieren, ob sie etwas geschaffen haben, das ihen gleichkommt? Und jetzt haben sie festgestellt, dass wir am Anfang einer Raumfahrt stehen, also eines Tages selbst die Raumfahrt beherrschen.

Aber warum haben sie mit einem Flugobjekt unsere Raumsonde nur begleitet? Vielleicht haben sie die Sonde untersucht und festgestellt, dass die Sonde für Forschungszwecke benutzt wird, und des­halb wurde die Sonde auch nicht zerstört.

Es könnte auch die Möglichkeit bestehen, dass die recht haben, wenn sie sagen, dass sie schon ein­mal von Ausserirdischen besucht wurden, oder man hat sie in einem Raumsschiff untersucht. Wenn ja, dann wollten die Ausserirdischen wissen, wie erfolgreich ihr Zuchtprogramm war.

Alles ist möglich und ich bin gesitig auch so flexibel, dass ich sagen kann, es könnte wirklich Aus­serirdische geben, die uns geschaffen haben und die uns ständig aufsuchen, um über das Zuchtpro­gramm auf die Erde informiert zu werden.

Alles ist natürlich unbewiesen, was ich so von mir gegeben habe, und es besteht nur der Hinweis der NASA, auf die unbekannte Flugobjekt, das die Raumsonde „Rosetta“ verfolgte.

An die Mitmenschen oder Mitausserirdischen, ich will euch nur Mut machen, daran weiterzuglau­ben, dass es wirklich Ausserirdische, gibt, die uns eines Tages aufsuchen werden.

Vielleicht sind es auch Wesen, die nur in einer Welt leben können, die nur CO 2 als Atmosphäre hat und jetzt warten, bis der Sauerstoff auf unserem Planeten durch CO 2 ersetzt wird, damit sie auf diesem Planeten leben können. Es müssen die „COZWEISIS“ sein. Viel Spass wünsche ich euch auf dem blauen Planeten.

„ich denke also bin ich und ich bin also denke ich“

Keine Kommentare: