Dienstag, 7. August 2007

Gibt es Aliens

Vor einigen Tagen las ich in einem Forum, ich glaube es war bei GIGA, über Aliens. Man stellte die Frage, ob es Aliens gebe?

Ich las die Vielzahl an Beiträgen durch und kam zum Ergebnis, was mich sehr erstaunte, dass ein Großteil daran glaubte, dass es tatsächlich Aliens gebe, nur gesehen hatte sie wahrscheinlich keiner.

Ich hatte einmal in einer Fernsehshow gesehen und gehört, dass einige an der Show beteiligten Zu­schauer wirklich der Meinung waren, einen Alien gesehen zu haben, und andere behaupten sogar, mit einem Alien sex gehabt zu haben. Na, ja, wenn jemand zu Hause sexuell nicht ausgelastet ist oder sich selbst befriedigen muß, der sehnt sich schon nach etwas anderem als nach der Nachbarin, die keinerlei Ambitionen an sexuellen Handlungen mit dem Betreffenden hat.

Ich hatte schon einmal über Außerirdische in meinem Blog geschrieben, aber jetzt mache ich aus Anlaß der Beiträge in einem Forum noch einmal. Auch in meiner schriftlichen Äußerung bin ich damals zu dem Ergebnis gekommen, dass es keine Außerirdischen gibt.

In den Medien wird oft oder wurde oft über Aliens berichtet. Wenn einmal der Strom ausfällt, denn sind es wieder die Aliens, die den Strom abzapfen, um sich zu ernähen.

Oder wie mein Freund, der von der Polizei hinsichtlich einer Personenkontrolle angehalten wurde, es war Nachts, als man ihn zu einem Alkoholtest bat, weil er so komisch nach Schnaps roch, und das Gerät zeigte 3.5 Promille an. Er behauptete dann, es seien die Aliens gewesen, die ihm den Schnaps eingefüllt hätten. Für die Polizeibeamten war er damit eine große Lachnummer.

So behauptete einer, er wäre nachts durch den Wald gegangen und sei ständig von einem Lichtstrahl verfüllt worden, bis seine Schwiegermutter aufgetaucht wäre, dann sei das Licht verschwunden, und er hätte danach nur Sterne gesehen. Ich sag' ja, ein Nudelholz hat unwahrscheinliche Auswirkun­gen.

Dann hatte ein Bekannter behauptet, er hätte, als er aus der Gaststätte gekommen sei und den Wald passiert habe, gleich nach dem letzten Baum, einen Außerirdischen angetroffen. Er habe mit dem Alien gesprochen, obwohl der viel größer gewesen sei als er, aber der Alien habe keine Antwort ge­geben, dann sei er weitergegangen, denn mit so einem Blödmann habe er nicht reden können. Mit einem anderen Bekannten, den ich einige Tage später traf, habe ich dann über den gesprochen, der angeblich mit einem Alien gesprochen hatten, aber dieser Bekannte sagte mir, er habe gesehen wie der Bekannte, der mir die Geschichte mit dem Alien erzählt habe, mit einem Baum gesprochen habe, es aber nicht bemerkt habe und deshalb gesagt habe, dass er von dem Alien keine Antwort be­kommen habe, so sei es wirklich gewesen.

Dann hörte ich von einem anderen bekannten, der von einem Mann gehört habe, dass dieser ein un­bekanntes Flugobjekt gesehen habe, das gerade über sein Haus geflogen sei, erst langsam und sei dann über seinem Garten stehen geblieben. Er habe seine Frau gerufen, sie solle ihm den Fotoappa­rat bringen, aber als sie den Apparat brachte, sei das Flugobjekt verschwunden.

Die Fahne von Wodka aus ihrem Mund war auch nicht ohne, aber man nahm sie nicht mit, damit sie die Ausnüchterungszelle begutachten konnte.

Aber immer stellt man fest, wenn es um UFO's geht, dann geraten einige aus dem Häuschen und phantasieren etwas zusammen, so dass man meinen könnte, die Aliens wären extra zu denen ge­kommen, um denen ein Kind zu machen, weil einem Schwulen geht es auch, denn die technischen Möglichkeiten eines Aliens sind so ausgereift, dass man auch einem Mann ein Kind machen kann.

Nach allem, was ich so erfahren habe, über die Aliens, neige ich dazu zu sagen, es gibt keine Ali­ens, aber vielleicht werde ich eines Tages überrascht, und ein Männeken steht plötzlich vor der Tür und sagt, er sei das Männeken-Piss vom Mars.

Interessant ist es schon, wenn man diese ganzen Geschichten verfolgt und dann noch liest. Was soll's, ich steh' nicht auf diese Sachen, aber spinnen kann ich selber.

„ich denke also bin ich“ und „ich spinne mir eine Geschichte über Aliens zusammen“

Keine Kommentare: